Athuzott_griff_feher_87x87

Universität Szeged
Medizinische Fakultät
 
Sekretariat für ausländische Studenten




Ihre Ausbildung. Unsere Mission.

Medizinische, zahnmedizinische und pharmazeutische Ausbildung an der Universität Szeged

Medizinische Ausbildung an der Universität Szeged

Die Medizinische Fakultät der Universität Szeged ist eine der bedeutendsten medizinischen Fakultäten Ungarns.

An der Fakultät und Kliniken sind die Pflege der medizinischen Wissenschaft, Forschung, Ausbildung, Lehre und die umfassende Versorgung kranker Menschen verwirklicht. Klinische Praxis, klinische und theoretische Forschung und akademische Lehre bilden eine Einheit. Die Wechselwirkung zwischen diesen drei Bereichen ist ein wichtiger Faktor und eine Quelle neuester Entwicklungen, die den medizinischen Fortschritt an Front sowohl am Krankenbett als auch in der Ausbildung der Studenten, Pflegekräften und medizinischem Personal verfügbar macht. Ungeachtet der Bedeutung medizinischer Spitzentechnologie steht im Mittelpunkt des medizinischen Handelns immer der Mensch. Ziel einer humanen, ganzheitlichen und medizinischen Betreuung ist ein sensibler Einsatz, die Berücksichtigung der körperlichen, geistigen und seelischen Zustand des Patienten und eine serviceorientierte Haltung aller im Klinikum Beschäftigten.


Die Medizinischen, Zahnmedizinischen und Pharmazeutischen Fakultäten der Universität Szeged verfügen insgesamt über 17 vorklinische und 17 klinische Abteilungen, 14 klinische und Forschungslaboratorien. Zur Zeit gibt es mehr als 1000 Studenten an den Medizinischen, Zahnmedizinischen und Pharmazeutischen Fakultäten aus 30 verschiedenen Ländern. Die Anwesenheit dieser Studenten bringt eine internationale Stimmung und Vitalität in das Leben der Universität und der Stadt. Die Arbeit der Kliniken entspricht einem außerordentlich hohen Standard, und die modernen Ausrüstungen sowie die kompetente Besetzung sichern medizinische Behandlungen bzw. Unterricht hohen Niveaus. Die Hauptgebiete der Studien- und Forschungsarbeiten richten sich in erster Linie auf die Neuroendokrinologie, die Immunologie, die Kreislaufforschung, Neurowissenschaften, die Gastroenterologie, die perinatale und pädiatrische Erkrankungen, Nuklearmedizin usw.

Fremdsprachige Studiengänge


Studium der Humanmedizin in englischer Sprache


An der Medizinischen Fakultät wurde das englischsprachige Programm 1985 eingeführt. Das Medizinstudium dauert 6 Jahre (d.h. 12 Semester) und folgt dem in Ungarn gültigen Lehrplan. Die Unterrichtssprache ist Englisch. Ab dem dritten Studienjahr setzen die Praktika und Famulaturen jedoch die Kenntnis der ungarischen Sprache voraus. Nach verteidigter Facharbeit und bestandener humanmedizinischer Abschlussprüfung werden das Diplom und der Titel „dr. med.“ verliehen. Damit sind alle fachlichen Voraussetzungen erfüllt, um in Ungarn den ärztlichen Beruf uneingeschränkt ausüben zu können bzw. die Approbation zum Arzt zu erlangen. Außerhalb Ungarns ist die Anerkennung des in Ungarn erworbenen Diploms von den Bestimmungen des jeweiligen Landes abhängig.

Studium der Humanmedizin in deutscher Sprache


Seit dem Studienjahr 1999/2000 besteht an der Medizinischen Fakultät auch ein deutschsprachiger Studiengang, jedoch nur für die ersten zwei Studienjahre. Nach Erfüllung der Voraussetzungen der ersten zwei Studienjahre wird das Zeugnis über den ersten Abschnitt der ärztlichen Prüfung (Physikumszeugnis) ausgestellt. Danach kann das Medizinstudium in dem englisch- oder ungarischsprachigen Studiengang der Universität Szeged, bzw. dem deutschsprachigen Studiengang der Semmelweis Universität in Budapest fortgesetzt werden. Die Unterrichtssprache der vier Semester ist Deutsch.